Flachlandbahn


Flachlandbahn

Flachlandbahn, Bezeichnung für Bahnen mit geringen Steigungen. Meist rechnet man die Bahnen zu den F., bei denen das Gefälle im allgemeinen so schwach ist, daß die Züge bei der Talfahrt nicht gebremst zu werden brauchen (s. Neigungsverhältnisse).

Oder.


http://www.zeno.org/Roell-1912. 1912–1923.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flachlandbahn — Flạch|land|bahn, die: Bahn für den Eisschnelllauf in einer Höhe unter 1 000 m. * * * Flạch|land|bahn, die: Bahn für den Eisschnelllauf in einer Höhe unter 1 000 m …   Universal-Lexikon